Ingenieurb├╝ro verkaufen

Mit einem bew├Ąhrten Prozess und branchenerfahrenen M&A-Experten erfolgreich ver├Ąu├čern

Erfolgswahrscheinlichkeit erh├Âhen: Ohne kompetente Beratung ist die Wahrscheinlichkeit zu scheitern hoch

Zuverl├Ąssig zu positiven Resultaten: Mit unserer Beratung schlie├čen Unternehmen Transaktionen erfolgreich ab.

Verkaufspreis maximieren: Ver├Ąu├čern Sie Ihr Unternehmen an den richtigen Nachfolger zum marktgerechten Wert

Der Verkauf eines Ingenieurb├╝ros ist ein anspruchsvolles Unterfangen, das Fingerspitzengef├╝hl und Fachkenntnis erfordert. Ungeahnte Stolperfallen k├Ânnen Transaktionen zum Scheitern bringen.

Ein erfolgreicher Verkauf w├╝rdigt Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter, entlohnt Sie angemessen und l├Ąsst Sie zufrieden auf Ihr Werk zur├╝ckblicken.

Die Sattler & Partner AG begleitet seit 1983 Mandanten, die ihr Ingenieurb├╝ro oder eine Beteiligung an ihrem Ingenieurb├╝ro verkaufen m├Âchten. Zahlreiche erfolgreiche Transaktionen sprechen eine eindeutige Sprache.

Lassen Sie sich von unserem Team von Experten beraten, das beide Seiten kennt und Ihre Bed├╝rfnisse versteht.

Wie Sie Ihr Ingenieurb├╝ro erfolgreich verkaufen

Weshalb Sattler & Partner der optimale Ansprechpartner f├╝r Ingenieure ist

Wir kennen die Technologie-Branche aus eigener Erfahrung

Das Team von Sattler & Partner besteht aus erfahrenen M&A-Experten, die einen beruflichen und akademischen Hintergrund im Technologiesektor vorweisen k├Ânnen. Anders als generalisierte Unternehmensberater, k├Ânnen wir die speziellen Anforderungen von Ingenieurb├╝ros und die H├╝rden beim Verkauf verstehen.

Wir betreuen seit Jahrzehnten vorzugsweise Ingenieurb├╝ros

Unsere Spezialisierung, unser Netzwerk und unsere Werte haben dazu gef├╝hrt, dass wir seit 1983 zahlreiche Mandanten bei der Ver├Ąu├čerung Ihres Ingenieurb├╝ros beraten und begleitet haben. Dadurch haben wir eine Expertise aufgebaut, die in dieser Form ihresgleichen sucht.

Als Spezialisten liefern wir ├╝berdurchschnittliche Ergebnisse

Unsere Expertise ist der Garant f├╝r eine erfolgreiche und bestm├Âgliche Transaktion, wenn ein Technologie-Unternehmen zufriedenstellend verkauft werden soll.

Wie l├Ąuft ein professioneller Verkauf eines Ingenieurb├╝ros ab?

Der Ablauf eines Unternehmensverkaufs unterteilt sich in verschiedene Phasen. Trotz der Einzigartigkeit jeder Transaktion, ist eine gewisse Vergleichbarkeit vorzufinden.

1. Schritt: Analyse des Ingenieurunternehmens und der Situation

Zun├Ąchst analysieren wir im gemeinsamen Gespr├Ąch Ihre Ausgangssituation. Dazu geh├Âren u. a. was sind die Gr├╝nde und die Ziele Ihres Vorhabens? Soll das B├╝ro als Ganzes verkauft werden, oder sollen nur Teile an einen neuen Partner ├╝bergehen? Soll das B├╝ro familienintern oder -extern ├╝bergeben werden?

Was sind Ihre finanziellen Ziele und wie sehen Sie die Zukunft des Unternehmens nach Ihrem Ausstieg?

2. Schritt: Bewertung und Wertsteigerung

Finden wir einen geeigneten Ansatz, wie Ihre Vorstellungen realisiert werden k├Ânnen, erfolgt eine Bewertung Ihres B├╝ros. Wir analysieren Ihr Unternehmen hinsichtlich der Faktoren, die f├╝r Kaufinteressenten und potenzielle Nachfolger interessant sind.

3. Schritt: Optimierung

Entdecken wir Potenzial zur Wertsteigerung und somit zur Kaufpreissteigerung, lassen wir unsere Erfahrung einflie├čen. Die Umsetzung der Optimierungsma├čnahmen sollte – bei einer Ver├Ąu├čerung an einen K├Ąufer au├čerhalb der Familie – vor der Ansprache potenzieller K├Ąufer erfolgen.

4. Schritt: Deal Design

Zur Vorbereitung geh├Ârt auch die Ausarbeitung einer steuerlich und rechtlich optimalen Deal-Gestaltung. Mehr dazu k├Ânnen Sie unten lesen (interner Link).

5. Schritt: Ansprache der geeigneten K├Ąufer

Ein wichtiger Teil der externen Nachfolgeregelung, der insbesondere bei Ingenieurb├╝ros zutrifft, ist das Auffinden einer geeigneten und qualifizierten Unternehmensnachfolge. Qualifikationen, Erfahrung und pers├Ânliche Sympathien der Interessenten sind daf├╝r entscheidend, dass Ihre Partner und/oder Mitarbeiter die Transaktion akzeptieren und Ihr Unternehmen nachhaltig erfolgreich weiter bestehen kann.

Als f├╝r dieses Szenario spezialisierte Berater verf├╝gen wir ├╝ber ein weitreichendes Netzwerk und beherrschen die das notwendige Handwerkszeug, um einen passenden Nachfolger zu finden.

6. Schritt: Due Diligence

Sind geeignete K├Ąufer gefunden die ein Ingenieurb├╝ro kaufen m├Âchten, kommt es nach dem ersten Kennenlernen, dem Austausch erster Unterlagen und der Abgabe eines unverbindlichen Angebots zun├Ąchst zur Verhandlung und Unterzeichnung eines Letter of Intent. Ernstzunehmende Interessenten werden anschlie├čend eine ausf├╝hrliche Due Diligence Pr├╝fung vornehmen. Sie sollten daf├╝r nicht nur Unterlagen bereitstellen, sondern auch alle relevanten Daten, etwa zu Projekten, Kunden, Umsatz, dem Leistungsspektrum und alle weiteren Belange , die der K├Ąufer f├╝r seine weitere Entscheidung ben├Âtigt.

7. Schritt: Verhandlung

Der Eindruck des K├Ąufers ├╝ber die Lage und den Wert Ihres Unternehmens wird zur Er├Âffnung der Verhandlung den Schwerpunkt setzen. Ist der Kaufpreis vereinbart, werden spezialisierte Rechtsanw├Ąlte einen Kaufvertrag erstellen.

Als Ihre Berater werden wir unsere Erfahrung in der Verhandlung zu Ihrem Interesse einsetzen. Die Kaufpreisverhandlung bei M&A-Transaktion ist eine Kunst f├╝r sich und bedarf psychologischem Know-how.

8. Schritt: Abschluss: Vertrag und ├ťbernahme durch den K├Ąufer

Nach dem Vertragsabschluss erfolgt die ├ťbergabe. Wenn vereinbart und vom K├Ąufer gew├╝nscht, begleiten Sie als ehemaliger Inhaber die ├ťbergabe Ihres Ingenieurb├╝ros oder die Integration.

Die Bewertung eines Ingenieurb├╝ros

Die Bewertung Ihres Ingenieurb├╝ros ist der erste Schritt, um einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln. Als erstmaliger Verk├Ąufer sollten Sie wissen, dass der (gef├╝hlte) Unternehmenswert nicht immer mit dem tats├Ąchlichen Kaufpreis identisch sein wird.

Schon bei der Planung der Transaktion sollten Sie daher eine gewisse Flexibilit├Ąt bez├╝glich Ihrer Wertvorstellung mitbringen, obgleich wir den bestm├Âglichen Verkaufspreis f├╝r Sie durchsetzen werden.

F├╝r Interessenten kommen bei der Unternehmensbewertung insbesondere folgende Faktoren zum Tragen:

Jahresabschl├╝sse und aktuelle Zahlen

Bei einer Bewertung eines Ingenieurb├╝ros sind zahlenseitig von hoher Relevanz die aktuellen betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA’s),┬ádie Jahres├╝bersch├╝sse┬ásowie die┬áSteuerunterlagen┬ádes Ingenieurb├╝ros der letzten drei Jahre.

Der Mitarbeiterstab und Partner

Bei der ├ťbernahme eines Ingenieurb├╝ros ist die ├ťbernahme der Mitarbeiter, insbesondere anderer angestellter Ingenieure aufgrund des Zugewinns an Kapazit├Ąt, Fachkompetenz und Erfahrung von Interesse.

Kundenkontakte

Der Kauf des B├╝ros macht f├╝r einen K├Ąufer und Ingenieur nur Sinn, sofern die ├ťbernahme der gesamten Kundenkontakte vereinbart ist und diese Kundenkontakte werthaltig sind. Der Wert des Ingenieurb├╝ros richtet sich demnach im gro├čen Ma├če nach dem immateriellen Wirtschaftsgut “Kundenstamm” bzw. den mit diesen Kunden langfristig geplanten Ums├Ątzen und Ertr├Ągen. Eine erfolgreiche ├ťberf├╝hrung der Kundenbeziehung auf den K├Ąufer sollte daher fr├╝hzeitig geplant werden.

In manchen F├Ąllen ist es das Interesse des K├Ąufers, dass der Verk├Ąufer einem T├Ątigkeitsverbot in demselben Thema oder am selben Standort zustimmt. So kann sichergestellt werden, dass keine Mitwirkung des Verk├Ąufers an anderen Projekten derselben Kunden ├╝ber ein anderes Unternehmen stattfindet.

Weitere immaterielle Verm├Âgenswerte

Ein weiterer f├╝r Nachfolger interessanter Bereich sind m├Âgliche immaterielle Verm├Âgenswerte neben dem Kundenstamm. Dazu k├Ânnten etwa Pl├Ąne oder Patente f├╝r eine Konstruktion oder die vereinbarte Ausf├╝hrung eines Auftrags geh├Âren.

Umsatz und Ertragsvolumen

Welchen Umsatz und welchen Ertrag konnte das Ingenieurb├╝ro in den letzten Jahren erwirtschaften? Wie hat das B├╝ro performt, als der Markt Fluktuationen unterlag?

Die Daten aus der Vergangenheit bestimmen ma├čgeblich, mit welchem Gewinn der ├╝bernehmende Ingenieur oder K├Ąufer nach der ├ťbernahme im Rahmen seiner Nachfolge rechnen kann.

Im Rahmen des Bewertungsverfahrens, wird so der Unternehmenswert ermittelt.

Ingenieurbu╠łro verkaufen

Die Bewertungsverfahren

Es gibt unterschiedliche Bewertungsverfahren, die sich teilweise deutlich unterscheiden. Das eine optimale Verfahren existiert nicht, obwohl f├╝r verschiedene Konstellationen manche besser geeignet sind als andere.

In unserem Artikel zur Methoden der Bewertung von Unternehmen, finden Sie eine umfangreiche Aufstellung.

Unabh├Ąngig davon, ob die Rechtsform Einzelunternehmen oder eine Ingenieurgesellschaft, wie z. B. GmbH, GmbH & Co. KG, Partnerschaftsgesellschaft oder GbR vorliegt, f├╝r den K├Ąufer sind immer┬ádie Ums├Ątze,┬ádie vorherrschende Kostenstruktur┬áund die Frage nach den┬áoffenen Auftr├Ągen┬áund┬áForderungen┬ásehr wichtig. Bei der Bewertung des Ingenieurb├╝ros sind sowohl die Ums├Ątze als auch die Zusammensetzung des Kundenstamms sehr aussagekr├Ąftig.

Die Struktur des Deals

Einer erheblicher Aufwand bei der Organisation der Nachfolge entf├Ąllt auf das Deal Design. Damit ist die steuerliche und rechtliche Ausgestaltung der Transaktion gemeint.

So kann die ├ťbernahme des B├╝ros entweder als Share Deal oder Asset Deal organisiert werden.

  • Share Deal: Die Anteile werden an den Nachfolger ├╝bertragen.
  • Asset Deal: Der Nachfolger ├╝bernimmt nicht die Anteile, sondern die Verm├Âgenswerte des B├╝ros.

Welche Variante f├╝r die ├ťbergabe am besten geeignet ist, h├Ąngt von zahlreichen Faktoren ab. Unter anderem ist die Art der Rechtsform, z. B. GmbH, GmbH & Co. KG oder Einzelunternehmen, daf├╝r ausschlaggebend.

Die Suche nach einer geeigneten Nachfolge

Sowohl rechtliche Vorgaben durch den Gesellschaftsvertrag, als auch unternehmerische und soziale Aspekte erfordern eine feine Auslese bei der Investorensuche.

Beim Verkauf eines Ingenieurb├╝ros stehen sowohl die fachliche Kompetenz als auch die Sympathie des Verk├Ąufers, der Partner und ggf. von den leitenden Ingenieuren gegen├╝ber dem┬áNachfolger┬áim Vordergrund.

Bei dieser gro├čen Herausforderung unterst├╝tzen wir unsere Mandanten regelm├Ą├čig. Nur wenn alle Faktoren stimmen, kann der Verk├Ąufer die Nachfolge des Unternehmens erfolgsversprechend einleiten.

Wir kennen die Branche im Detail und verf├╝gen ├╝ber ein weitreichendes Netzwerk, sodass wir regelm├Ą├čig kompetente Ingenieure als K├Ąufer und neuer Partner integrieren k├Ânnen.

Rechtliches & Steuern

F├╝r den K├Ąufer gehen mit der ├ťbernahme des Ingenieurb├╝ros auch steuerrechtliche und wirtschaftliche Risiken einher. Besonders dann, wenn Sie als Verk├Ąufer eine Nachhaftung vermeiden m├Âchten.

Nach┬á┬ž 75 AO┬áhaftet der K├Ąufer des Ingenieurb├╝ros f├╝r alle Betriebssteuern, auch wenn der Steueranspruch vor seiner T├Ątigkeit im Ingenieurb├╝ro entstanden sind. Das gilt auch bei einem Kauf als Asset Deal (┬ž 25 HGB).

Weitere Risiken rechtlicher Natur ergeben sich durch den ├ťbergang der pers├Ânlichen Haftung bei der ├ťbernahme von Anteilen.

Die professionelle Nachfolgeregelung umfasst eine Vertragsgestaltung, welche den Ausschluss der Haftung f├╝r eine der beiden beteiligten Parteien, je nachdem wie die Verhandlung ausf├Ąllt, erm├Âglicht.

Mehr dazu erfahren Sie in unseren juristischen Fachartikeln:

Lassen Sie uns Ihr Lebenswerk einem w├╝rdigen Nachfolger ├╝bergeben

Ihr Ingenieurb├╝ro soll auch nach Ihrem Ausscheiden ein erfolgreiches Unternehmen bleiben, damit Ihre Angestellten und Partner Sie zufrieden gehen lassen k├Ânnen.

Doch die Nachfolge ist f├╝r Ingenieure eine anspruchsvolle Herausforderung.

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung in der Branche. Wir begleiten Sie von der Planung ├╝ber die Ermittlung eines qualifizierten Nachfolgers bis hin zur Verhandlung, Durchsetzung Ihrer Preisvorstellung und der ├ťbergabe.

Gemeinsam wird der Verkauf Ihres B├╝ros zu einem unternehmerischen Meisterwerk.

Wie k├Ânnen wir Sie unterst├╝tzen?

Streben Sie einen Unternehmensverkauf oder eine M&A-Transaktion an? Sprechen wir unverbindlich ├╝ber Ihre Pl├Ąne.
Sharing is caring: