Baufirma verkaufen – solide und mit System

Mit Spezialisten den Verkauf sicher zum Erfolg f├╝hren und die Zukunft absichern

Lukrativer Ausstieg: Mit Expertise Ihre Baufirma erfolgreich verkaufen

Maximale Kontrolle: Mit uns schalten Sie typische Risiken aus

Ruhestand einleiten: Genie├čen Sie Ihr Leben in Wohlstand

Der Verkauf Ihres Bauunternehmens erm├Âglicht Ihnen, sich mit einer Transaktion f├╝r den Rest Ihres Lebens abzusichern.

Ist der richtige K├Ąufer gefunden und verl├Ąuft die Transaktion reibungslos und erfolgreich, erwartet Sie ein erf├╝llter Ruhestand.

Um die Risiken des Verkaufs auszuschalten und den Verkaufserl├Âs zu maximieren, nehmen Bauunternehmer regelm├Ą├čig unsere Beratung in Anspruch. Schlie├člich machen wir seit 1983 Verk├Ąufe von Baufirmen ertrag- und erfolgreicher.

Baufirma verkaufen

Weshalb die Sattler & Partner AG die bestm├Âgliche Beratung f├╝r Bauunternehmer bieten kann

Wir kennen die spezifischen H├╝rden beim Verkauf von Bauunternehmen:

M&A-Transaktionen in der Baubranche unterliegen speziellen Herausforderungen, wie branchenbezogenen und konjunkturellen Schwankungen, die die Ertragsentwicklung von Bauunternehmen beeinflussen k├Ânnen. Wir wissen, wie mit diesen Herausforderungen im Rahmen eines Verkaufs umzugehen ist.

Wir haben zahlreiche Transaktionen von Bauunternehmen geplant, vorbereitet und durchgef├╝hrt:
Als eine der wenigen┬áauf technisch-orientierte Unternehmen spezialisierte M&A-Beratung, haben wir in den letzten Jahren den Verkauf zahlreicher technisch-orientierter Unternehmen┬á erfolgreich durchf├╝hren k├Ânnen.

Als spezialisierte M&A-Beratung liefern wir herausragende Ergebnisse:

Wir sind auf technisch-orientierte Unternehmen spezialisiert und k├Ânnen ├╝berdurchschnittliche Resultate im Hinblick auf die Erfolgsquote von Transaktionen und die Maximierung des Verkaufspreises erzielen.

Wie l├Ąuft der professionelle Verkauf einer Baufirma ab?

Der Verkaufsprozess eines Unternehmens umfasst mehrere Phasen. Obwohl jede Transaktion einzigartig ist, gibt es eine Best Practice.

Schritt 1: Analysieren Sie die Situation und das Bauunternehmen

In einem ersten Gespr├Ąch werden wir Ihre Situation analysieren. Dazu geh├Ârt u. a. die Bestimmung des Zwecks und der Ziele Ihres Projekts. Soll das Unternehmen als Ganzes verkauft werden oder soll es aufgeteilt und an einen neuen Partner ├╝bertragen werden? Soll das Unternehmen innerhalb der Familie oder au├čerhalb weitergegeben werden?

Was sind Ihre finanziellen Ziele und wie sehen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens nach Ihrem Ausscheiden? Die Antworten auf diese Fragen sind f├╝r den nachfolgenden Prozess wegweisend.

Schritt 2: Bewertung & Wertsteigerung

Wir bewerten Ihr Unternehmen auf Basis einer umfassenden Unternehmensanalyse. Dabeiermittelnt wir die Faktoren, die f├╝r potenzielle K├Ąufer oder Nachfolger attraktiev┬á sind. Gleichzeitig versuchen wir wertmindernde Faktoren aufzudecken und ggf.zu bereinigen , damit diese┬á nicht in der Verhandlungsphase gegen Sie genutzt werden k├Ânnen .

Schritt 3: Optimierung der bestehenden Unternehmensstruktur

Eine grundlegende Analyse des Unternehmens wird bestimmte, verbesserungsw├╝rdige Punkte zutage f├Ârdern, deren Optimierung zu einer besseren Verhandlungsposition und somit so einer Erh├Âhung des Kaufpreises f├╝hren.

Schritt 4: Gestaltung der Transaktion

Zu den Vorbereitungen geh├Ârt auch die Erstellung einer steuerlich und rechtlich optimalen Struktur f├╝r den Verkauf.

Schritt 5: Suche nach den richtigen K├Ąufern

Die Suche nach einem qualifizierten und geeigneten Nachfolger ist ein wichtiger Bestandteil der externen Nachfolgeplanung, insbesondere bei Bauunternehmen. F├╝r den langfristigen Erfolg und die Akzeptanz der Transaktion bei Ihren Mitarbeitern und Gesellschaftern sind die Qualifikation, Erfahrung und Sympathie der Interessenten entscheidend.

Wir haben im Bereich der Bau- und baunahen Branche ein starkes Netzwerk von potentiellen K├Ąufern aufgebaut.

Schritt 6: Due-Diligence-Prüfung

Wenn Sie geeignete K├Ąufer gefunden haben, die am Kauf einer Baufirma interessiert sind, besteht der n├Ąchste Schritt darin, sich kennenzulernen und ggf. erste, noch unverbindliche Dokumente auszutauschen. Besteht dann weiterhin konkretes Interesse wird ein Letter of Intent verhandelt, in dem die Eckpunkte der geplanten Transaktion festgehaltn werden.. Im Anschluss daran wird der Interessent eine gr├╝ndliche Due-Diligence-Pr├╝fung vornehmen wollen. Dabei werden┬á alle f├╝r den K├Ąufer relevanten Dokumente und Daten wie u.a. Kundenvertr├Ąge, Projekte, Umsatzentwicklung, Leistungsspektrum und weitere Fragen, die der K├Ąufer f├╝r seine Kaufentscheidung beantwortet haben m├Âchte, zur Verf├╝gung gestellt und besprochen.

Schritt 7: Verhandlung

Hat sich der Interessent f├╝r einen Kauf entschieden, bereiten spezialisierte Anw├Ąlte einen Kaufvertrag vor.

Wir stehen Ihnen beratend zur Seite und setzen unser Verhandlungsgeschick zu Ihrem Vorteil ein. Die Verhandlung des Kaufpreises und des Gesamtpakets f├╝r den Verk├Ąufer kann eine schwierige Aufgabe sein und erfordert Erfahrung und Geschick.

Schritt 8: Abschluss: ├ťbernahme des Unternehmens durch den K├Ąufer und Vertragsunterzeichnung

Der Vertrag wird unterzeichnet und die ├ťbergabe erfolgt. Als K├Ąufer sind Sie der ehemalige Eigent├╝mer und begleiten ggf. noch die ├ťbergabe der Baufirma oder die Integration.

Bewertung einer Baufirma

Zun├Ąchst wird die zu verkaufende Firma bewertet. Dies wird Ihnen helfen, einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln. Sie sollten sich dar├╝ber im Klaren sein, dass Ihr gef├╝hlter Wert vom tats├Ąchlichen, realistischen Wert abweichen kann. Die emotionale Bindung zum Unternehmen f├╝hrt oft dazu, dass der Wert eher ├╝bersch├Ątzt wird.

Die nachfolgenden Faktoren sind bei der Wertermittlung u. a. relevant.

Aktuelle Zahlen und Jahresabschl├╝sse

Die aktuellen betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA), die Jahresabschl├╝sse und die Steuerunterlagen der letzten drei Jahre sind f├╝r die Bewertung einer Baufirma entscheidend.

Mitarbeiter

Der Fachkr├Ąftemangel betrifft die Baubranche im besonderen Ma├če. Ein fester Mitarbeiterstamm ist daher ein wertvolles Gut f├╝r den Fortbestand und das Wachstum eines Bauunternehmens. Dementsprechend beeinflusst die personelle Aufstellung des Unternehmens den Unternehmenswert. Alter und Ausbildung der ausf├╝hrenden Arbeitskr├Ąfte aber auch der Management-Ebene sind dabei ma├čgebend.

Gesch├Ąftskontakte

Der Kauf einer Baufirma kann nur dann sinnvoll sein, wenn sich K├Ąufer und Bauunternehmer ├╝ber die ├ťbernahme aller Kundenkontakte einig sind. Der immaterielle Verm├Âgenswert “Kundenstamm”, d. h. das erwartete langfristige Gesch├Ąftsvolumen und die Einnahmen mit diesen Kunden, bestimmt auch den Wert einer Baufirma. Es ist wichtig, die ├ťbertragung der Kundenbeziehungen auf den K├Ąufer fr├╝hzeitig zu planen.

Verm├Âgenswerte

Bei einem Bauunternehmen sind insbesondere materielle Verm├Âgenswerte, wie Baumaschinen, Werkshallen und Anlagen von Interesse.

Es gibt eine Vielzahl von Bewertungsverfahren, die auf unterschiedlichen┬á Methoden basieren. Es gibt zwar nicht das eine beste Verfahren, aber einige k├Ânnen f├╝r bestimmte Konstellationen besser geeignet sein als andere.

Eine vollst├Ąndige Liste finden Sie in unserem Artikel ├╝ber Unternehmensbewertungsmethoden.

Unabh├Ąngig davon, ob es sich bei der Rechtsform um ein Einzelunternehmen oder um eine Baugesellschaft wie eine GmbH, GmbH & Co. KG, Partnerschaftsgesellschaft oder GbR, der Umsatz, die aktuelle Kostenstruktur und die Frage nach offenen Auftr├Ągen und Forderungen sind f├╝r den K├Ąufer immer relevant. Sowohl der Umsatz als auch der Kundenstamm sind wichtige Faktoren bei der Bewertung eines Bauunternehmens.

Struktur des Deals

Sie k├Ânnen den Verkauf der Baufirma entweder als Share Deal oder als Asset Deal gestalten.

  • Share Deal: Die Anteile werden auf den n├Ąchsten Eigent├╝mer ├╝bertragen.
  • Asset-Deal: Der Nachfolger ├╝bernimmt nicht die Anteile, sondern nur die Verm├Âgenswerte.

 

Es gibt viele Faktoren, die dar├╝ber entscheiden, welche ├ťbertragungsoption die beste ist. Die Art der Rechtsform (z. B. GmbH & Co. KG oder Einzelunternehmen) ist einer davon. Weitere Informationen zu diesem Thema, erfahren Sie in unserem gesonderten Artikel.

Die Suche nach dem richtigen Nachfolger

Bei der Suche nach K├Ąufern ist wichtig, sowohl die rechtlichen Anforderungen des Gesellschaftsvertrags als auch die fachliche und pers├Ânliche Qualifikation des Nachfolgers zu ber├╝cksichtigen.

Der Verkauf eines Bauunternehmens setzt auch voraus, dass der K├Ąufer in der Lage ist, mit den Gesellschaftern, leitenden Bauunternehmern und anderen Beteiligten auf der Sympathie- Ebene zu kommunizieren.

Unter diesen Gesichtspunkten ist die Nachfolgersuche eine anspruchsvolle Aufgabe, die wir regelm├Ą├čig erfolgreich f├╝r unsere Mandanten ├╝bernehmen. Nur wenn alle Faktoren gegeben sind, kann der Verk├Ąufer die Unternehmensnachfolge positiv angehen.

Wir sind Experten in der Branche und verf├╝gen ├╝ber ein umfangreiches Netzwerk, das es uns erm├Âglicht, regelm├Ą├čig mit kompetenten Partnern und K├Ąufern in Kontakt zu treten.

Recht und Steuern

Der K├Ąufer muss sich bewusst sein, dass der Erwerb einer Baufirma sowohl finanzielle als auch wirtschaftliche Risiken birgt. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie als Verk├Ąufer eine zuk├╝nftige Haftung vermeiden wollen.

Nach ┬ž 75 AO ist der Erwerber einer Baufirma f├╝r alle betrieblichen Steuern verantwortlich. Dies gilt auch dann, wenn der Steueranspruch vor der T├Ątigkeit des Ingenieurs in dem B├╝ro entstanden ist. Dies gilt f├╝r den Kauf eines Aktivgesch├Ąfts (┬ž 25 HGB).

Weitere rechtliche Risiken ergeben sich aus der ├ťbertragung der pers├Ânlichen Haftung im Zusammenhang mit dem Erwerb von Anteilen.

Mit uns wird der Verkauf Ihres Unternehmens ein lukrativer Erfolg

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen Ihr Bauunternehmen zu verkaufen, sollten Sie mit uns sprechen.

Wir haben in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Transaktionen der Baubranche mit ├╝berdurchschnittlicher Erfolgsquote und vorzeigbaren Verkaufspreisen zu Ende bringen k├Ânnen.

Vermeiden Sie die typischen Stolperfallen und w├Ąhlen Sie den sicheren Weg zum Erfolg. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wie k├Ânnen wir Sie unterst├╝tzen?

Streben Sie einen Unternehmensverkauf oder eine M&A-Transaktion an? Sprechen wir unverbindlich ├╝ber Ihre Pl├Ąne.
Sharing is caring:
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email